CO2 Reduzierung nach DIN EN 12021 für NITROX

Sichere CO2 Entfernung für Membransysteme

  • Atemluft gemäß DIN / EN 12021
  • selbstregenerierendes System
  • universell einsetzbar
  • geringer Wartungsaufwand
  • Leistungsstark und zuverlässig

CO2 Reduzierung für Nitrox nach DIN EN 12021

CO2 Reduzierung nach DIN EN 12021 für NITROX

Arbeitsweise der CO2 Reduzierung nach DIN EN 12021 im Membran-System

CO2 Reduzierung nach DIN EN 12021 für NITROX im Membran-System

                 

1.

 

2.

 

3.

 

4.

 

Drucklufteingang

feucht und ölhaltig

Druckluftaufbereitung:

Trocknung und Filtration

Druckluftausgang:
trocken und ölfrei

CO2 Filtration

 

              

5.

6.

7.

8.

 

9.

10.

11.

Druckreduzierung

Druckluftheizung

NITROX Membrane
NITROX Anschluss
CO2 reduziert

Stickstoff Ausgang

CO2  Regeneration

N2 / CO2  Abgasleitung

CO2 wird absorbiert und mit Stickstoff aus der Membrane regeneriert

Die vorverdichtete Druckluft strömt unter Überdruck von 7 bis 10 bar am Drucklufteingang (1) in das Aufbereitungssystem (2). Die Druckluft wird getrocknet, und ölfrei aufbereitet. Am Druckluftausgang (3) steht trockene und ölfreie Druckluft für das CO2 Verfahren und zur NITROX Erzeugung zur Verfügung.

Die gereinigte Druckluft strömt von unten nach oben durch einen mit Trockenmittel gefüllten Behälter (4). Die Trockenmittelmenge bindet CO2, und ist ausreichend dimensioniert, um über einen definierten Zeitraum das CO2 zu absorbieren. Parallel wird im Gegenstrom der zweite Trockenmittelbehälter (10) von oben nach unten regenerieren. Dies erfolgt mit entspanntem Stickstoff (ca. 85%), der als Restgas von der NITROX Sauerstoffmembran (9) zur Verfügung steht.

CO2 wird vor der NITROX Erzeugung entfernt.

Vor Eintritt in die NITROX Membrane (7) wird der Druck reduziert (5) und die Druckluft erhitzt (6). In der NITROX Membrane werden Sauerstoff (8) und Stickstoff (9) in der Hohlfasermembran definiert getrennt und zum gewünschten NITROX Atemgasgemisch nach DIN EN 12021 hergestellt.

Der Rest Stickstoff reinigt im Folgeschritt das CO2 gesättigte Trockenmittel. Mit einem geringen Restdruck wird das CO2 aus dem Trockenmittel wieder aufgenommen und über den Schalldämpfer (11) ausgetragen.

Das System lässt sich in jede NITROX Anlage integrieren, und kann jederzeit nachgerüstet werden.

 

Krinner
Drucklufttechnik GmbH

Friedrich-Bergius-Str. 15c
D-85662 Hohenbrunn bei München
Tel. +49-(0)8102-9919920
info(at)nitrox-kompressor.de

Taucher Tage Erding

KrinnAit Nitrox auf der Boot 2015 (logo)

Besuchen sie uns:

 

Die Firma Krinner nimmt am
8. und 9. April 2016

an den Taucher Tagen in der Stadthalle Erding teil.

Krinner Drucklufttechnik GmbH

KrinnAir Nitrox Membranesystem,
made in Germany – Modernste Technologie für professionelle Taucher.

Produkt Prospekt

ISO 9001:2008 Zertifikat

Zertifikat »

Krinner Drucklufttechnik ist ISO 9001:2008 zertifiziert